SuperCoders!

Das Team von SuperCode gewann auf dem Hackathon der Provinzial Rheinland 2019 den 1. Platz für die Kategorie “I love Versicherung”. Wir sind Stolz auf euch!

Photo: Provinzial Rheinland

Rihab, Eric und Georg, TeilnehmerInnen unseres ersten Bootcamps wollten raus aus dem Trainingsraum und ab ins echte Coder-Leben. Und wo soll das besser gehen als auf einem Hackathon.
Unter den vier vorgegebenen Themen wählte das Team “I love Versicherungen”. Dabei ging es um die Aufgabe, wie die Provinzial Rheinland ihr Versicherungsangebot jungen Menschen wieder näher bringen kann, denn diese interessiert sich derzeit wohl nicht so sehr für Absicherungen. Also: Wie können junge Menschen dafür begeistert werden, in ihre Zukunft zu investieren und sich bei der Provinzial abzusichern? Die Antwort des SuperCode-Teams lautete – Gamification!

Das ganze Wochenende und immer bis spät in die Nacht hat das Team die Idee entwickelt und einen Prototypen gecodet. Das Ergebnis war ein Spiel, bei welchem man durch verschiedene Übungen und Aktivitäten, wie zum Beispiel Joggen gehen, Punkte sammelt und Level erklimmt. Für den Fortschritt wird man Beispielsweise mit Boni für den Bausparvertrag belohnt. So investieren junge Menschen nicht nur in ihre Zukunft, sondern auch in eine gesunde Gegenwart. Und Versicherung und Sparen macht auf jeden Fall Spaß, das fand auch die Provinzial und vergab den ersten Platz in der Kategorie “I love Versicherung”.

Niklas von Roeder hat diesen dritten Hackathon organisiert. Er resümiert: “Wir waren sehr zufrieden mit dem diesjährigen Hackathon. Wir hatten ca. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, alle mit IT-Hintergrund und in keiner festen Anstellung. Das Wochenende hat extrem viel Spaß gemacht und sowohl die TeilnehmerInnen als auch die BetreuerInnen haben es sehr genossen.”

Photo: Provinzial Rheinland

Ohne feste Anstellung? Ja, sagt Niklas als Digital Innovation Scout. Der Recruitingaspekt ist nicht uninteressant, denn der Fachkräftemangel unter IT-lern macht es vielen Branchen derzeit schwer. Durch solche Veranstaltungen ziehen sie Coder, Hacker und IT-ler an und lernen sie als potentielle Mitarbeitende kennen. Die Provinzial kann sich auch gleich als innovatives Unternehmen und Arbeitgeber präsentieren. Neben dem Talentscouting sind aber auch die innovativen Lösungsansätze, die durch den frischen Blick auf die Branche generiert werden, nicht unerheblich.

Wird das Spiel vielleicht weiterentwickelt und zu einem echten Produkt? Hat einer unserer AbsolventInnen interesse bei der Provinzial Rheinland zu arbeiten und diese an den CoderInnen? Das alles steht noch in den Sternen, aber Spaß gemacht hat es allen.

Und wir sind Stolz, denn nach ach nur 6 Wochen Bootcamp bei SuperCode konnten Rihab, Georg und Eric ihre Programmierfähigkeiten unter Beweis stellen und haben zusätzlich gezeigt, dass sie Innovativ und Zielgruppenorientiert denken.

Photo: Provinzial Rheinland