Trommelwirbel – Unser erster Web-Development Kurs ist gestartet!

Am 02.09.2019 um 9 Uhr bei SuperCode – das erste Bootcamp Web-Development geht an den Start. Ein Meilenstein bei SuperCode.

Um 8:30 sind bereits alle SuperCode Mitarbeitenden im Büro, denn heute knistert die Luft im Super7000 ganz besonders. Alle sind ganz aufgeregt vor Vorfreude, denn endlich geht es los ! 

Der Trainingsraum sieht super aus, alles ist vorbereitet. Das Team hat sich richtig ins Zeug gelegt. Auf einer Seite sind zwei extra vom Schreiner angefertigte Tische mit 14 modernen Arbeitsplätzen ausgestattet: je ein MacBook Air mit Monitor und Mouse, Laptop- Tasche, Notizblock und Stift. Auf der anderen Seite eine Oase der Entspannung. Dort stehen Kaffee und Getränke bereit, ein Perserteppich und ein Podest mit Kissenlandschaft laden ein, sich zusammen zu setzen und aus zu tauschen, denn umso wohler sich die Teilnehmer*innen fühlen, umso besser können sie auch lernen. Hier und da ein Paar Pflanzen und auf beiden Seiten eine volle Fensterfront, die viel Licht und frische Luft spendet.

Und wer sind nun diese vielen neuen Gesichter, die angehenden SuperEntwickler*innen? Wir lernen kennen: Menschen mit und ohne Vorwissen im Coden, drei gebürtige NRWler, eine Frau (Hut ab die Dame, aber im nächsten Kurs hoffentlich mehr!). Ein Schreiner, ein Koch, ein Künstler, und ein Social Media Experte. Viele haben bereits Familie und erzählen stolz von ihren Kindern. Hier sind Menschen aus verschiedenen Orten der Welt, von Nah und Fern sind sie gekommen. Die Teilnehmenden sagen, wenn sie Superhelden wären, dann wären sie Batman, Robocop, oder zB Spiderman. Eine Teilnehmende finanziert den Kurs über die Chancen eG und 13 haben einen Bildungsgutschein vom Jobcenter erhalten. 

Insgesamt eine total tolle Truppe! Von der ersten Minute an spürt man bei allen Teilnehmer*innen ein Team- Gefühl.

Silke vom Super7000 gibt uns eine Tour durch das Gebäude und das Gelände: es sind mittlerweile 4 Etagen gefüllt mit Co-workern, Startups und Agenturen aus verschiedensten Bereichen. Küche, Bällebad und Meetingräume. In der “Kartoffelhalle” zeigt uns Silke den Makerspace. Dort können sich Menschen mit 3D Druckern, Holzbearbeitung und Elektonik-lab austoben. Verschiedene Clubs und Bandproberäume gehören auch noch zur Community des Super7000.

In der Mittagspause gibts Pizza für alle, hmmm lecker!

Am Nachmittag richten alle ihre Hard-und Software ein. Von den Trainern bekommen sie nochmal eine Übersicht, was die nächsten 3 Monate auf sie zukommt und was wir gemeinsam erreichen wollen. Auch GoogleClassroom und GitHub Classroom wird vorgestellt. 

Als wir Sam, Head of Training fragen, wie der erste Tag war erzählt er ganz begeistert: “Das ist ‘ne tolle Truppe, sie haben sich direkt gegenseitig unterstützt. Schaut man in die Runde kann man sehen, dass sie richtig Bock haben.”