LUST AUF KOSTENLOSE WORKSHOPS?

đŸ‘‰đŸ» DANN HIER ENTLANG

Hack your Life - 1. SuperHackathon bei SuperCode in DĂŒsseldorf 

Teilnehmende der Full-Stack-Kurse Webentwicklung entwickeln gemeinsam Software-Lösungen fĂŒr alltĂ€gliche Probleme 

An drei herbstlichen Oktobertagen haben sich die Teilnehmenden der aktuellen Bootcamps Webentwicklung Full-Stack zusammen gesetzt und um den ersten Platz des diesjĂ€hrigen SuperHackathons gecodet. Organisiert wurde der Hackathon vom Trainerteam, der GeschĂ€ftsfĂŒhrung und der Designabteilung von SuperCode, die den Bootcamp-Teilnehmenden dieses Jahr etwas ganz Besonderes bieten wollten.

Drei Teilnehmer sitzen wÀhrend des Hackathons an einem Arbeitsplatz und arbeiten an Rechnern

Hacka 
 what?!

Hackathon ist eine Verschmelzung von „Hacking“ und „Marathon“ und zielt darauf ab,  technische Probleme auf ungewöhnliche Weise zu lösen. Der Ansatz des Hackathons ist ausgesprochen konstruktiv, da die Teilnehmenden in kĂŒrzester Zeit in Gruppenarbeit und unter Vorgabe eines Themas ein hilfreiches Produkt erschaffen. Somit wird nicht nur die Teamarbeit, sondern auch das Arbeiten unter realen Bedingungen, mit Projektmanagement und Deadlines gefördert. UnterstĂŒtzt werden sie dabei von Trainer*innen, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Eine Gruppe von Menschen schaut der PrÀsentation des Hackathons zu

Die SuperHacker:innen und ihre Projekte 

Im SuperHackathon wurde die Teilnehmenden, die kurz vor Abschluss des Bootcamps stehen, mit denen gemischt, die erst am Anfang ihrer Trainings sind. In 5 Teams wurden Konzepte erstellt, Aufgaben verteilt, Prototypen gebaut und natĂŒrlich wie wild gecodet, um nach nur 3 Tagen Ergebnisse zu prĂ€sentieren, die sich sehen lassen können. 

Die 5 Themen drehten sich um Alltagsprobleme und aktuelle Fragestellungen:

  • FundPot: Hilf dem lokalen Handel mit deiner Spende!
  • Super(Synergy): Eine Austauschplattform fĂŒr super(code) Alumni und Teilnehmende
  • UPSkill: ZERTIFIZIERT in die NEUE Jobwelt. Deine Skills + unser Zertifikat = neuer Job
  • Save our Food: Wie können wir Lebensmittelverschwendung reduzieren?
  • Parking Help: Hilf den Autofahrer:innen, einen Parkplatz zu finden.
Ein Screenshot von einem Projekt aus dem Hackathon
Ein Screenshot von einem Projekt aus dem Hackathon

Show me!

Am 3. Tag wurden die Projektergebnisse live vorgestellt. Hierbei geht es nicht nur um den reinen Code, sondern auch die Idee dahinter und die PrĂ€sentation. Große Begeisterung gab es fĂŒr die professionelle Realisierung der Projekte im Front- und Backend, die tolle Design-Umsetzung und die Funktionen vor allem im Anlegen von DatensĂ€tzen. Doch auch die PrĂ€sentationen sorgten fĂŒr spannende Überraschungen: Das Team von “Save our Food”, das sich mit der Lebensmittelverschwendung in Privathaushalten beschĂ€ftigt hatte, zeigte plakativ in einem “Foto-WasteBook”, wie viele Lebensmittel tĂ€glich im MĂŒll landen. Um dies zu unterstreichen, zĂŒckte der Teilnehmer Kim Young-Tae einen 10-Euro-Schein aus seinem Portmonee, zeigte ihn dem Publikum, öffnete das Fenster und ließ ihn in einfach aus dem Fenster segeln (Spoiler: Er hat ihn nach der PrĂ€sentation leider nicht wieder gefunden). 

Auch die Gruppe “FundPot”, die Ideen zur UnterstĂŒtzung des lokalen Einzelhandels entwickelt hatten, zeigten ihr Können vor allem im Design-Bereich: Mit eigenem Logo und New-Morphism-Design macht es hier richtig Spaß sein Unternehmensprofil anzulegen. Finn Schlottmann, einer der Teilnehmer sagt dazu: “FĂŒr mich als Grafikdesigner und angehender Webentwickler war der Hackathon einfach großartig! Ich konnte meine Kenntnisse gut einbringen und habe von den Programmierkenntnissen der erfahrenen Teilnehmer*innen super viel gelernt! Ich freue mich schon richtig darauf, im Bootcamp noch tiefer ins Coding einzusteigen!”

Eine Gruppe prÀsentiert wÀhrend der Rest der Gruppe zuhört

And the Winner is 
 

Die glĂŒcklichen Gewinner des SuperHackathons 2020, die den großen Wanderpokal mit nach Hause nehmen durften, kamen aus dem Team “Super(Synergy)”, einer Austauschplattform fĂŒr ehemalige und aktuelle Teilnehmer:innen der Supercode-Bootcamps Webentwicklung. Mit beeindruckenden Features in Front- und Backend kann man hier nicht nur ein User-Profil anlegen, sondern auch Anfragen in einem Blog posten und eigene Projekte mit Links zur Webseite und dem GitHub-Account erstellen. Das Projekt ist bereits so ausgereift, dass Matthias Höh, einer der engagiertesten Teilnehmer im Bootcamp, von SuperCode beauftragt wurde, die Inhalte weiterzuentwickeln und sie in der Alumni-Seite von SuperCode umzusetzen. 

Die Gewinner Gruppe prÀsentiert ihren Preis

Codes with benefits!

Der diesjĂ€hrige SuperHackathon ermöglichte fĂŒr die Teilnehmende nicht nur kreative, kollaborative HöhenflĂŒge, sondern zeigte ihnen auch, dass oft der Weg das Ziel ist und viele Coding-Projekte eine Teamaufgabe sind. Die fertigen Ergebnissen können die Teilnehmenden in ihr Portfolio aufnehmen, um potenziellen Arbeitgebern zu zeigen, was sie können und was in nur wenigen Monaten intensiven Lernens im Bootcamp Webentwicklung bei SuperCode möglich ist!  

Eine Teilnehmerin prÀsentiert das Projekt ihrer Gruppe

Wer nun auch Lust auf Webentwicklung bei SuperCode bekommen hat und digitale Karriere machen will, meldet sich am besten schnell bei uns. Die neuen Kurse starten im Dezember und es sind noch wenige PlÀtze frei. 

đŸ‘ˆđŸ» Letzter Post

Du hast das Ende erreicht :(

ZurĂŒck zum Blog

NĂ€chster Post đŸ‘‰đŸ»

Du hast das Ende erreicht :(

ZurĂŒck zum Blog

SuperCode,
SuperYou!

beratung@super-code.de

0211 - 7817 2330

Mo – Fr: 09:00 – 17:00 Uhr

Standorte

DĂŒsseldorf

Hamburg

Dortmund

Remote

Bootcamps

Full-Stack

Front-End

UX/UI-Design

MicroCamps

Coding

Design

Data

SuperCode

Unser Team

Unser Leitbild

Karriere

Blog